Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.


Unsere Luft ist so verschmutzt, dass auch in Luftschlössern keiner mehr wohnen möchte.

Gerhard Uhlenbruck - Deutscher Mediziner und Aphoristiker

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Gestaltung, Lenkung und Entwicklung betrieblicher Strukturen und Prozesse, um Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten.

Ziel des BGM ist es, die Belastungen der Beschäftigten zu optimieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken. Durch gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz wird auf der einen Seite die Gesundheit und Motivation nachhaltig gefördert und auf der anderen Seite die Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität sowie die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens erhöht.

Was aber ist die zentrale Belastung, der wohl alle Beschäftigten in Unternehmen und Organisationen fortwährend, gleichmäßig und dauerhaft ausgesetzt sind, oft ohne es zu ahnen, jedoch mit teilweise signifikanten Folgen für die persönliche Gesundheit? Verunreinigte, mit diversen Umweltgiften belastete Luft!

Die Luft in Innenräumen ist bis zu achtmal stärker mit Umweltgiften belastet als Luft an einer stark befahrenen Straße. In Innenräumen kommt neben der Feinstaubbelastung auch noch die Beeinträchtigung durch organische Schadstoffe hinzu, die sich in Farben und Lacken, Fußbodenbelägen und Tapeten, Polstermöbeln und Textilien, Computern, Druckern, und Kopierern finden. Hinzu kommen verschiedene Allergene.

Da sich die Menschen in Europa zu über 90% ihrer Zeit in Innenräumen aufhalten, führt dies zu einer Beeinträchtigung durch Schadstoffe wie Formaldehyd, Toluol, Benzol, leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe und Lösungsmittelrückstände. In Summe sind dies erhebliche Belastungsfaktoren für das Immunsystem, denn die meisten Schadstoffe gelangen über die Luft in den menschlichen Körper. Die belastete Raumluft wird daher für eine Reihe von Krankheiten verantwortlich gemacht.

Durch mangelnde Belüftung sowie den Einsatz von Klima- und Belüftungsanlagen in Bürogebäuden, Praxen und Ladenlokalen kann die Konzentration der Giftstoffe gesundheitsschädliche Höhen erreichen. Besonders Allergiker und Asthmatiker haben es in geschlossenen Räumen schwer, ein sauberes und reizarmes Raumklima zu schaffen, um sich dort unbeschwert und unbeeinträchtigt aufhalten zu können. Symptome und Krankheiten, wie Schleimhautreizungen, Hautreizungen, Kopfschmerzen, Atemwegsreizungen, Müdigkeit, Übelkeit, Neurodermitis, Bronchitis, Nierenschäden, Leberschäden bis hin zu Nervenschäden und Krebs sind die Folge einer ständigen Überlastung des menschlichen Körpers durch diese Umweltgifte.

Das BGM-Team der Stephan, Company & Associates GmbH ist, in einer Kooperation mit der AIRY GREENTECH GMBH, angetreten um das Raumklima in Büro-, Praxis- und Ladenräumen nachhaltig und messbar zu verbessern und so für optimale Bedingungen zu sorgen, die eine belastbare Basis für alle weiteren Maßnahmen eines modernen und zeitgemäßen BGM schaffen und weitere BGM-Strategien erst sinnvoll möglich machen.

Wie wir das realisieren?

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 company-associates.com. Alle Rechte vorbehalten.